SV Hochlar 28

Fußball, Gymnastik, Yoga, Badminton, Nordic-Walking und mehr

E1 macht es zuhause wieder zweistellig!

Samstag, 05.09.2015

Heute hieß es zweiter gegen dritter, SV Hochlar 28 gegen SV Westerholt und wir erwarteten ein spannendes Spiel, gegen einen vermutlich starken Gegner, doch schnell wurde deutlich,daß es anders kommen sollte. Nach der Niederlage der vergangenen Woche, gegen die sehr spielstarke Mannschaft vom TSV Marl-Hüls,wollten wir unbedingt einen Heimsieg,um uns weiterhin in der Tabellenspitze festzusetzen und das zeigten unsere Jungs von Beginn an.

 

Die Gäste aus Herten hatten Anstoss,doch die Hochlarer machten sofort mächtig Druck und nach schneller Balleroberung im Mittelfeld war es unser "Wirbelwind" Henry,der schon in der 1. Spielminute eiskalt zum 1:0 abschloss.Auch nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild:wieder eine schnelle Balleroberung von Hochlar und über zwei Passstationen kam Henry auf Treffer Nummer 2 in der zweiten Minute.Anschließend wurde klar,daß es nicht zu dem erwartet schweren Spiel kommen sollte,denn noch bevor der Minutenzeiger der Uhr seine dritte Runde beenden konnte, machte Henry einen Lupenreinen Hattrik klar - wahnsinn!!!

Doch dann kam leider das,was bei Jungs in dem Alter schnell passieren kann und der Gegner wurde nicht mehr ernstgenommen.Zuviele Einzelaktionen und kein Auge mehr,für den besser positionierten Mitspieler,besonders durch unseren Dreifach-Torschützen,gefielen dem Coach ganz und gar nicht,was dann auch logischerweise zu seiner Auswechslung führte,um ihm in einem ruhigen Gespräch nochmal zu erklären,worum es beim Fussball geht.

Dann wurde es wieder besser,doch die kleine Umstellung führt dazu,daß Westerholt unser Mittelfeld überwinden konnte und es mal aus der Distanz versuchte.Mattis in unserem Tor war wohl etwas überrascht,kam noch mit einer Hand an den Ball,doch dieser landete völlig überrascht in unserem Kasten. Das war dann auch der Weckruf und durch wirklich sehr schöne Kombinationen,erhöhte Marvin durch einen Doppelpack auf 5:1, wobei Lennart hervorragende Vorarbeit leistete.

Die nächste Aktion startete durch einen der vielen Eckstösse für uns. Lennart auf Jonas H., dieser leitet den ball hoch auf Arne,der schön mit dem Kopf zum 6:1 verwandelt. Den nächsten Treffer erziehlte Lennart dann selber und belohnte sich für seinen starken Auftritt als Mittelfeldspieler. Marvin und Jonas H.sorgten dann noch mit ihren weiteren Treffern für den 9:1 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang agierte Henry dann als 6er und zeigte hervorragende Qualitäten als solcher. Gianluca und Kevin konnten sich weiter ins Mittelfeld positionieren und unser Keeper Mattis hatte kaum noch was zu tun.Der Ball lief sauber in den eigenen Reihen und durch schnelle Seitenwechsel hatte Westerholt kaum noch Spielanteile und schnell erhöhte Jonas H. auf 10:1. Durch schön anzusehende Kombinationen bekamen besonders Jason und Jonas H. noch einige Möglichkeiten einzunetzen,doch etwas Pech und ein gut reagierender Gästekeeper verhinderten den Torerfolg.

Es dauerte bis zur 37. Spielminute,bis Lennart auf 11:1 erhöhte und dann ging es Schlag auf Schlag.Erst Marvin,dann Jonas und kurz darauf wieder Marvin schraubten auf 14:1 hoch,wobei Henry sich als starker Vorbereiter zeigte.Dann war es endlich soweit und Jason erhöhte,nach einigen vergebenen Möglichkeiten auf 15:1. Für den letzten Treffer der Partie sorgte dann ein strahlender Gianluca,der sich als immer stärker werdender "Abwehrchef" präsentiert und erziehlt den Schlusstreffer zum 16:1.

Fazit des Trainers:"Das Egebnis ist natürlich völlig verdient und teilweise haben meine Jungs schon gezeigt wohin unser Weg führen kann,doch spielerisch steckt noch viel mehr in meinen Jungs.Unser Ziel ist es,uns gegen die stärkeren Teams unseres Jahrgangs zu messen und bei Spielen gegen eher schwächere Mannschaften,sollten wir mehr die Möglichkeit nutzen,daß im Training erlernte umzusetzen,als den Gegner möglichst hoch zu besiegen!Aber ich kann ganz ehrlich sagen,ich habe im Sommer eine richtig gute Truppe übernommen und bin mir ganz sicher,mit meinen Jungs noch den einen oder anderen Erfolg feiern zu können!"

                                                                The winner team!

IMG 20150905 WA0000