SV Hochlar 28

Fußball, Gymnastik, Yoga, Badminton, Nordic-Walking und mehr

B2 schlägt auch die SG Suderwich

Sonntag, 08.10.2017

B2 Team NeuNachdem unter der Woche die ETuS Haltern 2 auf das Nachholspiel gegen unseren Jungjahrgang verzichtet hatte, ging es heute zum Meisterschaftsspiel nach der SG Suderwich. Eine Mannschaft die mehr durch ihre körperliche Robustheit  auf sich aufmerksam macht, aber auch zu den Titelanwärtern zählt. Für unsere Schützlinge hieß es also, Vorsicht walten lassen und diszipliniert vorgehen.

Die Vorzeichen für unsere „jungen Wilden“ standen zunächst nicht so gut, da die Platzverhältnis nicht gerade zum Fußballspielen einluden und eine weitere Verletzung den Kader von Trainer Michael Heu minimierte. Zu guter Letzt kam auch noch hinzu, dass für dieses Spiel kein SR angesetzt war, aber da haben wir ja unsere Maria, die in solchen Situationen zur Stelle ist. Hier einmal einen großen Dank.

Nun kommen wir zum Bericht zum Spiel.

 

 

Die Platzverhältnisse eigneten sich gut für das „Kick and Rusch“ von Suderwich, aber die gute eingestellte Mannschaft von Trainer Michael Heu wusste sich mit der richtigen Mischung aus Kampf und spielerischem Witz durchzusetzten. Man versuchte von Anfang an das Spiel zu kontrollieren, was allerdings durch die Platzverhältnisse und die Spielweise der Hausherren nicht sofort gelang. Man erspielte sich in der Anfangsphase eine Reihe an Torchancen, wovon allerdings nur eine in der 7. Min genutzt wurde. Eine für die Platzverhältnisse schöne Kombination über außen. Stiv flanke und Juan vollendete zum 1:0. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Jetzt war Trainer Michael Heu gefordert die richtigen Worte zu finden, damit sein Team so konzentriert, diszipliniert und kämpferisch weiter nach vorne spielt wie bisher. Die Halbzeit startete und man konnte fortan erkennen, dass er die Worte gefunden hatte. Unsere „jungen Wilden“ machten dort weiter wo sie in Halbzeit 1 aufhörten, druckvoll mit kämpferischen Spielwitz. Suderwich legte jetzt seinen Fokus mehr oder weniger nur noch aufs kontern. So war es auch in der 47. Min. als Suderwich sich nur mit einem langen Ball aus der Abwehr befreien konnte und den gefährlichsten Angriff in Halbzeit 2 hatte. Der Druck vom Heu Team wurde jetzt noch einmal erhöht, so dass man meinen könnte sie wollten hier klare Verhältnisse schaffen. In der 55. Min. war es dann soweit, Niklas wurde von Juan bedient der nur noch einnetzen brauchte 2:0. Von nun an spielte nur noch Hochlar und in der 61. Min. war es Niklas, der eine verunglückte Abwehraktion des Suderwicher Torwarts zum 3:0 bestrafte. Damit war das Spiel gelaufen und unser Team ließ weitere Torchancen aus, wovon Tim B. die gefährlichsten hatte. Allerdings sei ihm ein Tor vergönnt gewesen, entweder scheiterte er am besten Suderwicher, dem Torwart oder am Pfosten. Den Schlusspunkt setzte Quint in der 79. Min., Stiv setzte sich über die Außen gut durch und spielte von der Grundlinie den im Rückraum frei stehenden Quint an der den Ball direkt aus 16 m oben rechts zum 4:0 Endstand einschlugen lies.

Fazit: Unter diesen (Wetter)-Bedingungen eine beachtliche Leistung, alles andere ist Spekulation.