SV Hochlar 28

Fußball, Gymnastik, Yoga, Badminton, Nordic-Walking und mehr

B1 wieder Tabellenführer

Mittwoch, 08.11.17

SVH:Langenbochum2Heute trafen wir in einem Nachholspiel vom 22.10. auf die 2. B-Jugend von BWW Langenbochum. Die bisherigen Ergebnisse der Langenbochumer ließen einen starken Gegner vermuten. Trotzdem wollten wir uns auf nichts einlassen und alleine die Rückeroberung der Tabellenspitze war das Ziel. In der ersten Halbzeit spielte das Gästeteam extrem defensiv, so dass wir ca. 80 Prozent Ballbesitz, aber leider nicht so viele Torchancen hatten. Dennoch sorgte unser Pressing immer wieder für Ballverluste des Gegners, aus denen wir vielversprechende Torchancen kreieren konnten.

Nach einigen Fernschüssen, welche jedoch der Langenbochumer Keeper entschärfen konnte, schaltete Noah A. bei einem erzwungenen Querpass am schnellsten und schoss  in der 19. Minute unhaltbar zur 1:0 Führung ein. Am Spielverlauf änderte sich danach nicht viel. Wir konnten uns mit schönen Kombinationen immer wieder bis zum 16er oder über außen durchspielen, doch entweder der letzte Pass kam nicht genau genug oder im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz, so dass die knappe Führung bis zur Halbzeit Bestand hatte.

In der Pause nahmen wir uns vor, die Konzentration hoch zu halten. Gegen einen so harmlosen Gegner ist das, bei einem so knappen Vorsprung, die wichtigste Voraussetzung, um das Spiel erfolgreich nach Hause zu bringen.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Langenbochum konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien und wir kamen zu ersten Chancen. So dauerte es auch nur knapp 8 Minuten, bis Youssouf den gegenerischen Torwart nach einem Rückpass so unter Druck setzte, dass dieser bei seinem Befreiungsschlag den 30 Meter vor dem Tor stehenden Noah A.-N. traf. Dieser nahm den Ball perfekt an und schoss ihn am zurückeilenden Keeper vorbei ins leere Tor. Endlich eine beruhigende Führung dachten sich die Trainer und Fans. Doch leider dachten sich das auch unsere Spieler und so kam Langenbochum nach einem Missverständnis zwischen 3 unserer Spieler völlig überraschend in der 50. Minute zum Anschlusstreffer. Neuer Spielstand 2:1. Nun versuchte der gegnerische Trainer durch eine offensivere Aufstellung das Spiel noch zu drehen, wodurch Langenbochum häufiger in unserer Hälfte auftauchte. Außer zweier Distanzschüsse und einer Aktion, in welcher der gegenerische Stürmer im 16er dann doch etwas zu theatralisch zu Boden ging, ergaben sich für unsere Abwehr keine brenzligen Situationen. In Langenbochums Abwehr offenbarten sich aber gleichzeitig noch größere Lücken, als in Halbzeit 1. Zahlreiche gute Möglichkeiten für weitere Treffer ergaben sich so für uns. Leider fehlte entweder die Präzision im Abschluss, bzw. beim letzten Pass oder der gegenerische Torwart konnte halten, bzw. wurde zweimal aus nächster Nähe angeschossen. So mussten die Hochlarer Anhänger bis zum Abpfiff des sicheren Schiedsrichters Hans-Georg Bintakies um den Sieg bangen. Am Ende stand jedoch ein hoch verdienter 2:1 Sieg und dadurch auch die erneute Tabellenführung.

Fazit: Ziel erreicht. Aber gegen einen stärkeren Gegner dürfen wir uns so eine schlampige Chancenverwertung nicht erlauben. Ihr habt jedoch schon oft genug gezeigt, dass Ihr dann, wenn es darauf ankommt, auch noch eine Schüppe drauflegen könnt. Nun geht es nach Haltern zur 2. Mannschaft des ETuS. Nach der unglücklichen Niederlage im Pokal gegen ETuS Haltern 1 zählt gegen den aktuell Tabellenletzten nur ein Sieg. Glückwunsch zur Tabellenführung.
20171108 Langenbochum22

20171108 Langenbochum21